Seminare und Workshops

Auch für das zweite Halbjahr 2019 haben wir für Mitarbeiter in den Zeitungsverlagen und Medienhäusern wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Seminar-Paket geschnürrt. Stöbern Sie unten durch das neue Angebot der ZMG-Veranstaltungen oder laden Sie sich die Seminar-Gesamtübersicht als PDF herunter.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

ZUSATZTERMIN in Frankfurt aufgrund hoher Nachfrage!

Workcamp: „Google for Jobs“ und Social Media Produkte im Stellenmarkt - Was Entscheider jetzt wissen und veranlassen müssen

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Dienstag, 17. September 2019 in Frankfurt

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter, Verantwortliche für das Digitalgeschäft mit Werbekunden, Personalentwickler im Verlag

Kurzbeschreibung: Google hat mit seinem Angebot "Google for Jobs" die Stellenmärkte erheblich in Bewegung gebracht. Was muss man hier als Entscheider wissen und vor allem, was gilt es jetzt zu tun, um auf die veränderte Marktlage zu reagieren? Wie Umsätze sichern und Marktpotentiale abzuschöpfen? Wie sollten leistungsfähige Angebote aussehen? Mit welchen Argumenten und Angebotsformen können Sie hier bei Ihren Kunden punkten. Dieses als Workcamp angelegt Seminarformat hilft Ihnen Ihre eigenen Strategien und Antworten zu entwickeln.

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda & Buchung (PDF)

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung zusätzlich am 16. Oktober 2019 in Stuttgart angeboten wird Zur Anmeldung

Workcamp: „Google for Jobs“ und Social Media Produkte im Stellenmarkt - Was Entscheider jetzt wissen und veranlassen müssen

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Mittwoch, 18. September 2019 in Frankfurt

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter, Verantwortliche für das Digitalgeschäft mit Werbekunden, Personalentwickler im Verlag

Kurzbeschreibung: Google hat mit seinem Angebot "Google for Jobs" die Stellenmärkte erheblich in Bewegung gebracht. Was muss man hier als Entscheider wissen und vor allem, was gilt es jetzt zu tun, um auf die veränderte Marktlage zu reagieren? Wie Umsätze sichern und Marktpotentiale abzuschöpfen? Wie sollten leistungsfähige Angebote aussehen? Mit welchen Argumenten und Angebotsformen können Sie hier bei Ihren Kunden punkten. Dieses als Workcamp angelegt Seminarformat hilft Ihnen Ihre eigenen Strategien und Antworten zu entwickeln.

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Ausgebucht!

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen nur noch für den Termin in Stuttgart, am 16. Oktober 2019 möglich sind. Zur Anmeldung

Lokale Mediaplanung - Beratungskompetenz & Verkaufsstärke im lokalen Werbemarkt

Referent: Thorsten Gerke (tg&partner)

Termin: Donnerstag, 19. September 2019 in Frankfurt

Zielgruppe: Anzeigenleiter/-verkaufsleiter, Key-Accounter, Mediaberater, Fachkräfte aus Marketing, Werbung, Verkaufsunterstützung (Sales-Support), Business Development und Produktmanagement im Werbemarkt

Kurzbeschreibung: Damit die eigene Zeitung nicht an Werberelevanz verliert, ist es immer gut, einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen. Die Beobachtung des lokalen Werbemarkts kann wichtige Anhaltspunkte zur Mediaplanung liefern und somit den Werbeerfolg erheblich steigern. Im Praxis-Seminar werden typische Wettbewerber (wie Ströer, Hörfunk, Facebook local, Google, Mailings ect.) aus Kundenperspektive verglichen und analysiert. Sie erhalten Einblick in lokale Mediaplanung und erfahren, welche Kennziffern und Leistungen ausschlaggebend sind. Des Weiteren wird die Eignung verschiedenster Werbeträger für den lokalen Werbemarkt thematisiert. Durch Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Regionen werden Unterschiede hinsichtlich der Urbanität aufgezeigt, um so Verkaufsperspektiven für die eigenen Medien zu liefern.

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda & Buchung (PDF)

Content-Sales und Content-Marketing - Das Wachstumsfeld Nr. 1 im digitalen Werbemarkt meistern

Referent: Thorsten Gerke (tg&partner)

Termin: Donnerstag, 10. Oktober 2019 in Frankfurt

Zielgruppe: Anzeigenleiter/-Verkaufsleiter, Key-Accounter, Mediaberater, Verkauf Innendienst (inkl. Back-Office), Ad-/Kampagnenmanagement, Fachkräfte Online-Marketing/-Sales 

Kurzbeschreibung: Der Verkauf von digitalen Content-Lösungen ist das größte Wachstumsfeld für viele Verlage. Deshalb bietet die ZMG nun zum zweiten Mal das Seminar „Content-Sales und Content Marketing – Das Wachstumsfeld Nr. 1 im digitalen Werbemarkt meistern.“ an. Das Seminar ist in drei Teile gegliedert:

Pre-Sales: Umsetzbare und relevante Content-Formate, digitales Storytelling, Ressourcenauswahl zur Umsetzung im Verlag mit konkrete Praxisbeispielen

Aktiver Verkauf: Wie lassen sich Social Media, Banner, etc. integrieren? Argumente, Kalkulationen und Risiken. Erarbeitung eines Leitfadens für die Mediaberatung

After-Sales: Auswahl von Distributionskanals und Budgets, Kennziffern und Merkmale unterschiedlicher Werbeformen mithilfe vom Reportings und Benchmarks.

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda und Buchung (PDF)

Workcamp: „Google for Jobs“ und Social Media Produkte im Stellenmarkt - Was Entscheider jetzt wissen und veranlassen müssen

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Mittwoch, 16. Oktober 2019 in Stuttgart

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter, Verantwortliche für das Digitalgeschäft mit Werbekunden, Personalentwickler im Verlag

Kurzbeschreibung: Google hat mit seinem Angebot "Google for Jobs" die Stellenmärkte erheblich in Bewegung gebracht. Was muss man hier als Entscheider wissen und vor allem, was gilt es jetzt zu tun, um auf die veränderte Marktlage zu reagieren? Wie Umsätze sichern und Marktpotentiale abzuschöpfen? Wie sollten leistungsfähige Angebote aussehen? Mit welchen Argumenten und Angebotsformen können Sie hier bei Ihren Kunden punkten. Dieses als Workcamp angelegt Seminarformat hilft Ihnen Ihre eigenen Strategien und Antworten zu entwickeln.

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda & Buchung (PDF)

Vom Verlag zur Agentur: Wie der Umbau klassisch ausgerichteter Anzeigenverkaufsstrukturen in crossmedial ausgerichteten Agenturstrukturen erfolgreich gemeistert werden kann

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Dienstag, 17. Oktober 2019 in Stuttgart

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter

Kurzbeschreibung: Wie der Umbau von klassischen Print-orientieren Verkaufs- und Organisationsstrukturen in leistungsfähige Agenturstrukturen für den crossmedialen und digitalen Verkauf sinnvoll gestaltet werden kann, zeigt dieses Workcamp. Behandelt werden u.a. diese Fragestellungen: Welche grundsätzlichen strukturellen Veränderungen müssen eingeleitet werden?  Wie sehen die unterschiedlichen Strategien aus? Welche Marktbearbeitungskonzepte erfordern welches Know-how in der Verkaufsmannschaft? Welche operativen Strukturen zur Auftragsabwicklung werden benötigt und wie können diese aussehen? Welche Softwaretools sind erforderlich?

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda & Buchung (PDF)

Vom Verlag zur Agentur: Wie der Umbau klassisch ausgerichteter Anzeigenverkaufsstrukturen in crossmedial ausgerichteten Agenturstrukturen erfolgreich gemeistert werden kann

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Dienstag, 22. Oktober 2019 in Hamburg (Terminverschiebung! Vormals 29.10.2019)

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter

Kurzbeschreibung: Wie der Umbau von klassischen Print-orientierten Verkaufs- und Organisationsstrukturen in leistungsfähige Agenturstrukturen für den crossmedialen und digitalen Verkauf sinnvoll gestaltet werden kann, zeigt dieses Workcamp. Behandelt werden u.a. diese Fragestellungen: Welche grundsätzlichen strukturellen Veränderungen müssen eingeleitet werden?  Wie sehen die unterschiedlichen Strategien aus? Welche Marktbearbeitungskonzepte erfordern welches Know-how in der Verkaufsmannschaft? Welche operativen Strukturen zur Auftragsabwicklung werden benötigt und wie können diese aussehen? Welche Softwaretools sind erforderlich?

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Die Seminar-/Workshop-Inhalte im Detail werden in Kürze bekanntgegeben. Wenn Sie schon jetzt Interesse haben, schicken Sie uns gerne eine E-Mail an kleinert(at)zmg.de. Wir senden Ihnen die Agenda/Anmeldung direkt zu.

Beratungs-Know-how für den digitalen und crossmedialen Verkauf

Referent: Thomas Szász (Smartshop Strategies)

Termin: Mittwoch, 23. Oktober 2019 in Hamburg (Terminverschiebung! Vormals 30.10.2019)

Zielgruppe: Geschäftsführer, Verlagsleiter, Verantwortliche für den Anzeigenverkauf, Anzeigenleiter, Verantwortliche für das Digitalgeschäft mit Werbekunden, Personalentwickler im Verlag

Kurzbeschreibung: Dieses Workcamp klärt auf, was beratender Verkauf heute tatsächlich bedeutet und wie man diesen systematisch aufbauen kann. Müssen alle Berater/innen alles können? Welche Konzepte in der Strukturierung von Verkaufsmannschaften können bei diesem Wandlungsprozess helfen. Und welches Level an Beratungsfähigkeit kann jeweils erwartet und auch tatsächlich erreicht werden? Wie beratenden Verkauf implementieren und Beratungskompetenz für den digitalen und crossmedialen Verkauf aufbauen?

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Die Seminar-/Workshop-Inhalte im Detail werden in Kürze bekanntgegeben. Wenn Sie schon jetzt Interesse haben, schicken Sie uns gerne eine E-Mail an kleinert(at)zmg.de. Wir senden Ihnen die Agenda/Anmeldung direkt zu.

Programmatic Sales & Programmatic Advertising - Praxiseinsatz für regionale und lokale Zeitungsverlage.

Referent: Thorsten Gerke (tg&partner)

Termin: Donnerstag, 07. November 2019 in Frankfurt

Zielgruppe: Anzeigenleiter/-verkaufsleiter, Key-Accounter, Mediaberater Fachkräfte aus Marketing, Werbung, Verkaufsunterstützung (Sales-Support), Business Development und Produktmanagement im Werbemarkt 

Kurzbeschreibung: Im vergangenen Jahr wurden über 50% der Online-Banner in Deutschland über programmatische Marktplätze verkauft. Und der Marktanteil dieses Vertriebskanals wächst weiter. Das ZMG bietet deshalb erneut das Seminar „Programmatic Sales & Programmatic Advertising - Praxiseinsatz für regionale und lokale Zeitungsverlage“ an. Das Seminar ist auf die Marktsituation regionaler Verlage ausgerichtet und bietet dabei Antworten auf folgenden Fragen:

Wie hoch liegt Ihr Umsatzanteil mit programmatisch verkauften Werbeformaten – heute und in fünf Jahren? Welches Umsatzpotenzial hat Ihr Verlag und wie lässt es sich ausschöpfen? Welche Formate lassen sich überhaupt automatisiert verkaufen und zu welchen Preisen? Wie gelingt die Anbindung Ihrer Website und Banner an programmatische Marktplätze? Wie sehen die neuen Angebote im praktischen Verkauf aus? Was muss der Mediaberater wissen und seinen Kunden vermitteln? Welche Chancen und Risiken kommen gerade auf regionale Verlage zu?

Kosten: 590,- € p.P. (Partner-Verlage), 1180,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda und Buchung (PDF)

Native Advertising für den Regionalverlag - Einsatzmöglichkeiten und Verkauf nativer Formate

Referent: Carola Frost (Vermarktungskonzepte für Medien)

Termin: Montag, 11. November 2019 in Hamburg

Zielgruppe: Anzeigenleiter, Verkaufsleiter, Mitarbeiter im Anzeigenverkauf, Mediaberater, Anzeigenverkäufer, freie Handelsvertreter in der Anzeigenakquise, Online-Verantwortliche, PR-Redakteure

Kurzbeschreibung: Mit dem Begriff „Native Advertising“ wurde eine neue (alt bekannte?) Form von Online-Marketing auf redaktionellen Websites etabliert, die zunehmend auch in die lokale Vermarktung der Tageszeitungsplattformen Einzug hält. Das Seminar beleuchtet das Thema „Native“ durch die Regionalverlagsbrille: Was ist eigentlich das Neue daran? PR-Anzeigen kennt der Verlag doch schon ewig. Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für den Regionalverlag? Was hat der Kunde davon? Wie sollten Native Angebote bestenfalls kalkuliert und konzipiert werden? Welche Fallstricke gilt es zu beachten? Sie ordnen Native Ads in der Orchestrierung des Online-Marketing ein, lernen unterschiedliche Best Practices und Worst Cases aus dem Markt kennen, beurteilen Preismodelle aus Verlags- und aus Kundensicht, und entwickeln eigene Ideen für native Kampagnen.

Kosten: 590,-€ p.P. (Partner-Verlage), 1180,-€ p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda und Buchung (PDF)

Auf Einwände gekonnt reagieren

Referent: Carola Frost (Vermarktungskonzepte für Medien)

Termin: Dienstag, 12. November 2019 in Hamburg

Zielgruppe:  Mediaberater, Anzeigenverkäufer, Handelsvertreter, Mitarbeiter im Verkaufsinnendienst, Mitarbeiter im Outbound, Crossmedia-Verkäufer, Verkaufsleiter, Anzeigenleiter

Kurzbeschreibung: Das Training bietet handfeste Tipps & Techniken für den Umgang mit Einwänden ebenso wie zwischen-menschliche Einsichten zu den Ursachen von Verstimmungen im Verkaufsgespräch. Dabei arbeiten wir an den konkreten Problemstellungen aus dem Verkaufsalltag der Teilnehmer, ob beim Verkauf von Anzeigen oder Beilagen in der regionalen Tageszeitung oder dem Anzeigenblatt, oder beim Verkauf digitaler Werbeprodukte für die regionalen Werbetreibenden. So gewährleisten wir maximale Praxisrelevanz und Einsetzbarkeit des Gelernten im Tagesgeschäft. Ziel ist es, auch bei abweisenden, skeptischen, und beschwerdefreudigen Kunden und Geschäftspartnern Parkettsicherheit zu vermitteln – Einwände und  Widerstände also als freudige Herausforderung zu begegnen.

Kosten: 590,-€ p.P. (Partner-Verlage), 1180,-€ p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Download ausführliche Agenda und Buchung (PDF)

Zwei Tage kompakt: Alles, was Sie über Digital-Vermarktung im regionalen Verlag wissen müssen

Referent: Carola Frost (Vermarktungskonzepte für Medien)

Termin: Montag, 02. & Dienstag, 03. Dezember 2019, Ort (TBD)

Zielgruppe: Verlagsleiter, Objektleiter, Anzeigenleiter, Verkaufsleiter, Mitarbeiter im Anzeigenverkauf, Mediaberater, Anzeigenverkäufer, freie Handelsvertreter in der Anzeigenakquise

Kurzbeschreibung: Die Verlage haben sich in den letzten Jahren zu crossmedialen Medienanbietern entwickelt. Was muss ein Anzeigenverantwortlicher heute über Digitale Werbung auf digitalen Zeitungsangeboten wissen? Das Seminar vermittelt die Kenntnisse der crossmedialen Vermarktung vor dem Hintergrund des klassischen Anzeigengeschäfts. Sie erhalten Einblick in die komplexen Vermarktungsorganisationen erfolgreicher Websites und vor allem Parkett-Sicherheit im Umgang mit Online-Begrifflichkeiten, Online-Besonderheiten und Online-Technologien – immer ganz nah am praktischen Verkauf, mit leicht verständlichen technischen Hintergründen und vielen Insights der Referentin. Es werden unterschiedliche Angebotsformen und Erlösmodelle im Spiegel der spezifischen Situation im regionalen Verlag diskutiert. Sie lernen Verkaufsargumentationen kennen und ordnen Ihre wichtigsten Wettbewerber ein. Sie lernen die wichtigsten Kennzahlen im Online-Markt kennen und für das eigene Haus korrekt zu interpretieren und einzusetzen.

Kosten: 980,- € p.P. (Partner-Verlage), 1960,- € p.P. (Nicht-Partner-Verlage)

Kontakt


Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sekretariat & Service
Information und Bestellungen
Tel. (069) 973822-0
E-Mail sek(at)zmg.de

Die nächsten Veranstaltungstermine


17. September 2019 (Zusatztermin in Frankfurt)

„Google for Jobs“ und Social Media Produkte im Stellenmarkt - Was Entscheider jetzt wissen und veranlassen müssen Programm und Anmeldung


19. September 2019 (Frankfurt)

Lokale Mediaplanung - Beratungskompetenz & Verkaufsstärke im lokalen Werbemarkt Programm und Anmeldung


10. Oktober 2019 (Frankfurt)

Content-Sales und Content-Marketing - Das Wachstumsfeld Nr. 1 im digitalen Werbemarkt meistern Programm und Anmeldung


16. Oktober 2019 (Stuttgart)

„Google for Jobs“ und Social Media Produkte im Stellenmarkt - Was Entscheider jetzt wissen und veranlassen müssen Programm und Anmeldung